Warum ist Facebook in China verboten?

Ob es wegen seines Inhalts oder seiner Größe ist, Facebook wird in China nicht begrüßt. Die chinesische Regierung scheut jedoch nicht, ihr Internet zu zensieren, und verhindert aktiv die Nutzung sozialer Netzwerke. Um die Ausbreitung von Gerüchten zu verhindern, hat die chinesische Regierung mehrere Websites blockiert, einschließlich Facebook. Dieses Verbot ist jedoch nicht ungerechtfertigt. Die Regierung hat Facebook angeblich verboten, weil sie den Inhalt und die Informationen ihrer Benutzer kontrollieren wollte und das Verbot auch nach Opposition der Menschen nicht erhöhte. In ähnlicher Weise behaupten einige, dass die chinesische Regierung wollte, dass die Einheimischen eine erfolgreiche Website in ihrem eigenen Land aufbauen.

VPN -Dienstleister

Trotz der Tatsache, dass die chinesische Regierung den Zugang zu vielen beliebten Websites und Dienstleistungen blockiert, haben die Verbote nicht den gewünschten Effekt. Zum Beispiel ist es für die Regierung unmöglich, die Aktivitäten chinesischer Bürger zu überwachen, die über ein VPN auf das Internet zugreifen. VPNs erstellen dedizierte verschlüsselte Links für Internetnutzer, wodurch sie für Hacker oder Regierungen schwieriger werden, sich auszuspionieren. Obwohl China die Verwendung von VPNs in großen Unternehmen nicht einschränkt, möchten einige Zensoren immer noch das Internet im Auge behalten. Ein Cybersecurity -Experte hat spekuliert, dass die China -Regierung den Zugang zu VPN -Dienstleistern verboten hat, da sie Teil der Regierungen ist, die die laufenden Bemühungen zur Bekämpfung der Korruption und zur Erhöhung der Cyberspace -Souveränität sind.

Glücklicherweise gibt es eine Problemumgehung. Ein VPN oder ein virtuelles privates Netzwerk kann Facebook in China entsperren. Das VPN erstellt einen sicheren verschlüsselten Tunnel, der den Verkehr über einen VPN -Server auf der anderen Seite der Welt leitet. Das Ergebnis ist eine erhöhte Sicherheit und Privatsphäre online und einer der Hauptgründe dafür, dass VPNs für globale Unternehmen wichtig sind. VPNS ist nicht nur eine großartige Sicherheitsmaßnahme, sondern auch ein zuverlässiger Geschäftsinstrument.

Zensur der chinesischen Regierungen von Social -Media -Websites

Chinesische Social -Media -Sites sind in China verboten, aber das globale Phänomen von Facebook gedeiht weiterhin. Die größte Website für soziale Netzwerke verfügt über 2,8 Milliarden monatliche aktive Nutzer, ist jedoch in China blockiert. Um ihre Zensur zu begrenzen, hat die chinesische Regierung viele der globalen sozialen Netzwerke blockiert. Die große Firewall hindert Benutzer daran, auf ausländische Nachrichtenseiten und andere Inhalte zuzugreifen, die nicht den Interessen der chinesischen Regierung dienen. Es zielt auch auf ausländische Internetunternehmen ab und zensiert Inhalte auf ihrer Website.

Die chinesische Regierung hat die Internetfreiheit seit langem eingeschränkt, um die Subversion ihrer Autorität zu verhindern. Es verwendet Überwachungssysteme und Firewalls, um die Kontrolle über Online -Inhalte aufrechtzuerhalten, und es verfügt über inhaftierte Dissidenten. Trotz seiner strikten Zensur von Social -Media -Websites hat die chinesische Regierung ihre Politik verteidigt, indem sie sagte, dass sie Online -Gerüchte bekämpfen. Es stellt auch sicher, dass keine Online -Präsenz gedeihen und die Regel der kommunistischen Partei aufrechterhalten darf.

Chinesische Regierungen versuchen, die in Frage gestellten lokalen Gesetze zu vermeiden

Die Verwaltung der örtlichen Gesetze wird größtenteils von lokalen Regierungsbehörden durchgeführt. In China bleibt die administrative Aufsicht jedoch schwach, und es wurden viele Vorwürfe des Regierungsmissbrauchs dieser Befugnisse in den inländischen Medien veröffentlicht. Trotzdem versucht die chinesische Regierung zunehmend, die Verwaltungsverfahren zu standardisieren. Die Bürgerrechte, die lokalen Gesetze in Frage zu stellen, bleiben jedoch begrenzt, selbst wenn die Zahl solcher Fälle zunimmt. In diesem Artikel werden die Auswirkungen des chinesischen Gesetzgebungssystems untersucht.

Im vergangenen Vierteljahrhundert haben Geschäftsleute und Politiker eine enge Bindung geschlossen. Diese Nähe zwischen den beiden Gruppen hat die politischen Risiken für Unternehmer in China erhöht. Darüber hinaus werden chinesische Regierungsbeamte und örtliche Beamte von der Zentralregierung anhand ihrer Fähigkeit beurteilt, das BIP -Wachstum zu erzielen. Infolgedessen stellen sie weniger wahrscheinlich die lokalen Gesetze in Frage, wenn sie die Ziele der Regierungen übertroffen haben.

Chinesische Regierungen verschärfen die Internet -Zensur

Die chinesische Regierung wird mit ihrer Internet -Zensur immer strenger. Es hat es für Internetnutzer schwierig gemacht, ausländische Inhalte zu veröffentlichen und zu lesen, aber sie versuchen auch, Pornografie und andere Online-Bedrohungen zu bekämpfen. Die chinesische Regierungen Firewall verfügen über mehrere komplexe Zensurschichten. Ziel ist es, zwei grundlegende Widersprüche anzugehen: eine geschlossene Wirtschaft, die dem Rest der Welt offen ist, und eine politische Kultur, die aus westlichen Werten isoliert ist.

Die jüngste Runde der Internet -Zensur hat auch das Recht des chinesischen Bürger auf freie Meinungsäußerung beeinflusst. Die Internetnutzer waren gezwungen, frühe Berichte über Krankheit und Tod zurückzuziehen, und die Zensur hat sich auf ihre Fähigkeit ausgewirkt, sich auszudrücken. Als Reaktion auf diese Entwicklungen haben Bürgerjournalisten ungeschminkte Videos der Veranstaltungen veröffentlicht, und ein Hashtag hat Millionen von Ansichten gewonnen. Die chinesischen Behörden haben auch die Verwendung von virtuellen privaten Netzwerken (VPNs) verboten und riesige Mengen an Online -Inhalten und Social -Media -Konten entfernt. In einigen Fällen haben die chinesischen Behörden Internetnutzer für Online -Reden verhaftet und verfolgen rechtliche Schritte gegen diejenigen, die ihre Ansichten veröffentlichen.